Dolomiten - UNESCO Welterbe Skisafari

Die andere Art des Skifahrens

Wir begleiten Sie quer durch die Dolomiten und befahren dabei Täglich komplett neue, frisch präparierte Skipisten. Wir entdecken die wunderbare und abwechslungsreiche Bergwelt der Dolomiten täglich aufs Neue. Die unterschiedlichen Touren führen uns an Orte, die Sie vermutlich alleine nicht entdecken würden. Wir sehen und erleben dabei nicht nur immer wieder neue Landschaftseindrücke sondern auch Kultur und Sprache. Mit einem einzigen Skipass pendeln wir zwischen vielen verschiedenen Skiresorts, Provinzen und Regionen. Unser Gepäck wird vor uns an der nächsten Unterkunft ankommen, so dass wir ohne Rucksack unbeschwert Ski fahren können.
Einige Vorschläge finden Sie hier angeführt, aber natürlich stellen wir auch eine ganz auf Sie zugeschnittene Tour zusammen!
Kontaktieren Sie uns. Alle Termine auf Anfrage
Voraussetzung für die Teilnahme an so einer speziellen Skisafari sind körperliche Fitness und das selbständige uns sichere abfahren „schwarzer“ Pisten


Dolomiten –West (3 Tage)

Erster Tag: Anreise und Übernachtung in Obereggen
Zweiter Tag: Start in Obereggen, wir queren das Ski Center Latemar in Richtung Pampeago-Predazzo, nach der Mittagspause Transfer mit Taxi zum Passo San Pellegrino wo wir den Skitag mit einigen Abfahrten ausklingen lassen. Anschließend kurzer aber interessanter Transfer zum berühmten Rifugio Fuciade. Es erwartet uns ein erlesenes Abendessen in einer einzigartigen Atmosphäre.
Übernachtung im Rifugio Fuciade
Dritter Tag: Wir befahren die Pisten des San Pellegino-Pass und Col Margherita bis nach Falcade und zurück. Nachmittag Transfer mit Taxi nach Predazzo und auf den Skipisten zurück nach Obereggen. Anschließend Heimfahrt oder Übernachtung in Obereggen (auf Anfrage).

Leistung: Bergführer, Skipass, 2x Hp (dritte Nacht auf Anfrage), alle Transfer mit Taxi.
Preis: 580,00€
Teilnehmer: min 4 – 7 Personen

 

Dolomiten Ost (6 Tage)

Erster Tag: Anreise nach Sankt Kassian in Alta Badia und Übernachtung in Hotel
Zweiter Tag: Skitag in Alta Badia. Wir verbringen den Tag in diesem abwechslungsreichen Skigebiet und werden unter anderem auch die berühmte „Gran Risa“ abfahren!
Übernachtung in Gleichen Hotel in Sankt Kassian
Dritter Tag: Cortina d’Ampezzo. Transfer über den Falzarego-Pass zum Skigebiet von Cortina. Unter anderem auch hier eine Piste die jährlich Schauplatz eines Weltcuprennens ist: die „Tofana“
Übernachtung in Cortina
Vierter Tag:  von den Cinque Torri bis nach Zoldo Alto. Ziel dieses Tages ist das Skigebiet Civetta. Vom Skigebiet Cortina erreichen wir mit nur wenigen Minuten Busfahrt das Gebiet der Cinque Torri, von hier haben wir nach einigen schönen Abfahrten einen Transfer bis nach Pescul, den nördlichen Einstieg ins Civetta Skigebiet. Mit Ski erreichen wir Zoldo Alto.
Übernachtung in Zoldo Alto
Fünfter Tag: von Zoldo zurück nach Sankt Kassian. Wir starten mit Skiern von Zoldo in Richtung Alleghe um dann am Nachmittag von Pescul mittels Transfer wieder di Cinque Torri zu erreichen. Über den Falzarego-Pass gelangen wir zum 2727 m hohen Lagazuoi. Nach einem letzten Rundblick über die ganzen Dolomiten und einer landschaftlich einmaligen Skipiste erreichen wir wieder Alta Badia.
Übernachtung in Gleichen Hotel in Sankt Kassian
Sechster Tag: Abreise

Leistung: Bergführer, 4 x Skipass, 5x Hp, alle Transfer mit Taxi, Gepäcktransport
Preis: 1.300,00€
Teilnehmer: min 4 – 7 Personen

 

Dolomiten – Süd-Ost (7 Tage)

Erster Tag: Anreise nach Vigo di Fassa und Übernachtung im Hotel
Zweiter Tag: im Skigebiet Rosengarten und Buffaure. Wir starten direkt von Vigo in das Skigebiet Rosengarten und wechseln dann irgendwann ins benachbarte Buffaure-Gebiet mit der neuen „Vulcano“ Piste.
Übernachtung im gleichen Hotel in Vigo
Dritter Tag: Passo San Pellegrino- Ski area Civetta. Morgens Transfer von Vigo zum Passo San Pellegrino (ca.20 Min.), von dort fahren wir durch das ganze Skigebiet bis nach Falcade. Dann Transfer nach Alleghe (20 Min.) und mit Ski weiter bis nach Zoldo Alto
Übernachtung in Zoldo Alto
Vierter Tag: vom Skigebiet Civetta nach Cortina. Morgens starten wir mit Ski zurück und befahren die Pisten des Civetta Skigebietes, die wir am Vortag nicht gefahren sind, bis nach Pescul. Von dort bringt uns ein Taxi über den Passo Giau in Richtung Cortina, wo wir Übernachten werden.
Übernachtung in Cortina
Fünfter Tag: Cortina. Wir bleiben den ganzen Tag in diesem renommierten Skigebiet und befahren Auch die berühmte Tofana-Abfahrt, Schauplatz des Jährlichen Weltcup-Abfahrtsennen der Damen.
Übernachtung in Cortina
Sechster Tag: von Cortina über Alta Badia zurück ins Fassa-Tal. Morgens Transfer bis zum Skigebiet Cinque Torri, von dort mit Ski zum Falzarego-Pass und hinauf zum Lagazuoi. Das Panorama ist von diesem 2742 m hohen Aussichtsberg überwältigend. Auf dessen Nordseite fahren wir in das berühmte Alta Badia Skigebiet hinunter. Von hier erreichen wir über den Campolongo-Pass Arabba und Schließlich den Pordoi-Pass von wo wir ins Fassatal Abfahren und somit unseren Ausgangspunkt wieder erreicht haben.
Übernachtung in Vigo
Siebter Tag: Abreise

Leistung: Bergführer, 5 x Skipass, 6x Hp, alle Transfer mit Taxi, Gepäcktransport
Preis: 1.600,00€
Teilnehmer: min 4 – 7 Personen

 

Dolomiten – Süd-West (8 Tage)

Erster Tag: Anreise und Übernachtung im Hotel im Grödental oder in der Umgebung
Zweiter Tag: Gröden-Runde. Wir befahren die berühmten Pisten des Gröden-Tales, von Seceda bis Dantercepies und natürlich auch die weltbekannte Weltcup- Abfahrtsrecke „Saslong“
Übernachtung im gleichen Hotel
Dritter Tag:  Fassatal. Wir starten in Gröden und fahren über das Sellajoch ins benachbarte Fassa-Tal, über Ciampac und Buffaure kommen wir bis ins Skigebiet Rosengarten-Catinaccio nach Vigo di Fassa.
Übernachtung in Vigo di Fassa
Vierter Tag: Alpe Lusia und Passo Rolle. Etwas gemütlicher wollen wir diesen Tag verbringen. Kurzer Transfer mit Taxi von Vigo zum Skigebiet Alpe Lusia. Nachmittag Transfer von Paneveggio in Richtung Passo Rolle mit Möglichkeit einiger schönen Skiabfahrten mit Blick auf den Cimon della Pala. Bei guten Schneeverhältnissen  direkte Abfahrt nach San Martino, ansonsten mit Taxi. Es erwartet uns ein gemütliches Hotel mit familiärer Atmosphäre.
Übernachtung in San Martino di Castrozza
Fünfter Tag: San Martino di Castrozza. Wir verbringen den vollen Tag in diesem etwas abseits des großen Trubels gelegenen Skigebiet mit fantastischen Blick auf die gesamte Pala-Gruppe
Übernachtung in San Martino di Castrozza
Sechster Tag: Skitag Passo Valles und Passo San Pellegrino: Transfer mit Taxi von San Martino zum Passo Valles. Von den Pisten des kleinen Falcade erreichen wir über den Col Margherita am späteren Nachmittag den San Pellegrino-Pass und somit auch das ganz besondere Rifugio Fuciade.
Übernachtung im Rifugio Fuciade am San Pellegrino-Pass
Siebter Tag: San Pellegrino nach Gröden. Transfer nach Pozza und von dort mit Ski über Buffaure- Ciampac- Sellajoch zurück nach Gröden
Übernachtung in Gröden oder Umgebung
Achter Tag: Abreise

Leistung: Bergführer, 6 x Skipass, 7x Hp, alle Transfer mit Taxi, Gepäcktransport
Preis: 1.950,00€
Teilnehmer: min 4 – 7 Personen




Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unser Büro:
info@catores.com oder +39 0471 798223